GC Chorweiler-Mitte 20.02.2019

Wir hatten Modelliermasse die an der Luft trocknet. Unsere Kinder haben daraus Briefbeschwerer gebastelt.

Einer unserer Kinder hatte die Idee einen Kochtisch zu bauen. Schaut selbst was wir aus der Idee gemacht haben.

Kompost die Vollendung

Mein Magen ist leer, er brummt wie ein Bär, er brummt wie ein Hummer, drum guten Hunger.

Das Essen soll vorab das Auge amüsieren und dann den Magen.

Mit liebe Kochen, ist Essen für die Seele!

Genießen ist sinnlich, essen ist sinnvoll !!

GC Höhenhaus 18.02.2019

Dosenkocher

Ein Dosenkocher ist aus zwei alten Konservendosen gut zu bauen und angenehm zu benutzen.

Ihr braucht:

  •     Einen Wasserfesten Stift
  •     Akkuschrauber mit 5-mm-Metallbohrer
  •     1 große Konservendose (ohne Innenbeschichtung)
  •     1 kleine Konservendose (ohne Innenbeschichtung)    Kombizange
  •     Arbeitshandschuhe
  •     kleine, trockene Holzstücke oder
  •     Ästchen als Brennmaterial


Anleitung:

Spült beide Konservendosen aus.  Die große ist als Ummantelung (Außendose), die kleine Dose wird die Brennkammer (Innendose). Dreht die Außendose auf den Kopf, platziert die Innendose genau in die Mitte auf deren Boden und kennzeichnet ihren UMFANG mit einem Stift.

Bohrt mit dem Akkuschrauber und dem 5-mm- Bohrer auf der Außendose längs der Markierung innen möglichst viele Löcher, sodass ihr mit der KOMBIZANGE das Mittelteil herauslösen könnt. Biegt am Rand aufgetauchte Zacken mit der Zange wieder in die Dose hinein. Doch Vorsicht: Hier braucht es etwas Fertigkeit und Stärke! Tragt Arbeitshandschuhe und lasst euch auf jeden Fall von einem Erwachsenen helfen!

Bohrt in die Außendose am Rand der offenen Seite zwei Reihen mit jeweils etwa 14 LÖCHERN – und zwar fortwährend versetzt zueinander. Die obere Reihe beginnt ihr am besten am Anfang der Riffelung, die zweite Reihe etwa 1 cm tiefer. Der Abstand der Löcher in einer Reihe sollte etwa 2 cm betragen

Und wieder heißt es bohren – diesmal in die INNENDOSE: Etwa 1 cm unter dem Rand der offenen Seite bohrt ihr eine Reihe Löcher, etwa zehn im Abstand von 2 cm

Damit das Holz bei der VERBRENNUNG auch genug Sauerstoff von unten bekommt, bohrt ihr noch etwa 30 Löcher in den Boden der Innendose. Zusätzlich bohrt ihr noch wie bei der Außendose zwei Reihen versetzter Löcher an die Bodenseite, jeweils etwa zehn

Jetzt müsst ihr nur noch das BRENNMATERIAL einstecken – und Feuer los!

GC Chorweiler-Mitte 13.01.2019


Wir haben Guacamole selbst gemacht.
Hier das Rezept:
Zutaten:
2 reife Avocados
2 Tomaten
1-2 Knoblauchzehen
2 EL Milch
Zitronensaft oder Limettensaft
Petersilie
Salz, Pfeffer

Halbieren Sie die Avocado und drehen sie den Kern heraus. Danach können Sie das Fruchtfleich mithilfe eines Löffels aus der Schale schaben und es mit einer Gabel in einer Schüssel zerdrücken bis es cremig ist.
Um die Masse noch ein wenig cremiger werden zu lassen, können Sie 2 EL Milch untermischen.
Tomaten, Petersilie und Knoblauch werden nun klein gehackt und unter das Fruchtfleisch vermengt.
Zum Schluss alles mit Salz und Pfeffer nachwürzen und einen Schuss Zitronensaft oder Limettensaft hinzugeben, um die Oxidation und somit das Braunwerden der Guacamole zu vermeiden.

Unser Zaubergartenschild wurde aufgefrischt.

Farben sind das Lächeln der Natur.

Maler sprechen durch Farbe, nicht durch Worte.

Jeder Frühling trägt den Zauber eines Anfangs in sich.
(© Monika Minder)

Grün ist das neue Werden.
(© Monika Minder)

GC Höhenhaus 04.02.2019

Topinambur mit Mangold


Das Gemüse ist bei uns auch unter anderen Bezeichnungen bekannt wie:
• Erdbirne
• Erdsonnenblume

Topinambur pflanzen und ernten
Wer besonders frische Topinambur bevorzugt, kann sie auch selbst pflanzen.

Einige Tipps:
Topinambur bevorzugt lockeren, leicht sandigen Boden und einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Im Frühjahr einpflanzen Abstand von rund 40 cm einhalten und die Knollen knapp 10 cm eingraben Täglich gießen (wenn es heiß ist auch mehrmals), düngen mit Kompost.
Ab dem Herbst und den ganzen Winter überlassen sich die neu gewachsenen Knollen ernten


GC Chorweiler-Mitte 30.01.2019

Walnusskerzen das ideale Kerzen recycling


Los gehts:
Bitte macht die Walnuss- Kerzen mit einem Erwachsen zusammen

Material:
alte Kerzen zum Schmelzen oder nur Teelichter
Kerzendocht
Walnüsse
ein altes Gefäß zum Wachs schmelzen

Falls ihr keine alten Kerzen zum Schmelzen übrig hat, kann man auch einfach Teelichter benützen, da steckt der Docht auch gleich drin.
Wir haben die alten Kerzen in ein altes Feuerfesten Glas gegeben und im Wasserbad schmelzen lassen.
Die Walnüsse vorsichtig aufschlagen und die Nusshälften gut aushöhlen, nun kann man auch schon das flüssige Wachs eingießen und einige Minuten abwarten, bis es fester wird, jetzt nur noch in die Mitte ein kleines Stück Docht einführen.
Eine breite Schale mit Wasser ausfüllen, die Kerzen anzünden und langsam in das Wasser einlegen. Wenn man schon dabei ist, macht man sich am besten gleich mehrere, dann hat man immer neuen Nachschub.
Wir haben eine Schnee-Höhle gebaut und die Walnüsse-Kerzen hineingestellt seht selbst.


Viel Spaß beim Kerzen recycling!!!

Winterlandschaft GartenClub

Im idyllischen Weiss fand im Januar unser GartenClub Holweide wie gewohnt statt.
Dem entsprechend haben wir zum Beginn einen kleinen Schneemenschen gebaut, der erste im Garten. Ebenso klassisch gab es eine Schneeballschlacht, beides wurde mit großer Begeisterung mitgemacht.
Auch kamen nun unsere selbst gemachten Futterglocken zum Einsatz. Wir haben einige in die umliegenden Bäume gehangen, um unseren kleinen Freunden die Futtersuche zu erleichtern.
Um uns aufzuwärmen gab es heißen Tee.